Kartenetui

Ein kleines Etui für deine Visiten- oder Bonuskarten. In kleinerer Form dient dieses Täschlein zum Verstauen von Tampons in der Handtasche. Super einfach und geeignet für Nähanfänger.

Stoffe und Zuschnitte

Füßchenbreite Nahtzugaben sind bereits eingerechnet.

A Außen Baumwollstoff 1 1x
B Innen Baumwollstoff 2 1x
C Einlage für A Decovil I Light oder Vlieseline S320 1x

Foto-Anleitung

Als Erstes schneidest du alle Stoffteile zu und bügelst das Decovil Light mittig auf das Außenteil (A).

Danach legst du die beiden Stoffe rechts auf rechts und nähst füßchenbreit drumherum. An der kurzen Geraden lässt du eine ca. 5 cm große Wendeöffnung.

Dann schneidest du die Ecken und die Nahtzugabe mit einer Zackenschere zu.

Wende nun das Stoffstück durch die Wendeöffnung, forme die Ecken und bügel es glatt. Steppe knappkantig die kurze Gerade ab und schließe damit die Wendeöffnung. Ich gehe dabei noch ca. 1 cm um die Ecken, damit die ersten Stiche später nicht mehr sichtbar sind.

Klappe nun die rechtwinklige Seite nach oben, bis die Ecken an der Stelle liegen, wo die Schrägen beginnen. Der Äußere Stoff liegt dabei rechts auf rechts (siehe Bild.) Steppe nun knappkantig einmal rund herum (siehe Pfeil auf zweitem Bild).

Bügel die Tasche nun glatt. Lege die Ecken dann so um, dass die Seitennaht auf der Bügelfalz liegt und steppe mit einem Abstand von 1,5 cm zur Spitze ab. Schneide die Spitze ab und versäubere die offene Kante mit einem engen Zickzackstich,

Wende die Tasche und bügel sie noch einmal glatt.

Nun musst du nur noch den Druckknopf setzen und fertig ist die Tasche. Um den perfekten Platz für deinen Knopf zu finden, solltest du dein Täschchen füllen.

Klappts nicht?

Ich versuche die Schritte möglichst nachvollziehbar zu erklären, was nicht immer einfach ist. Wenn etwas nicht verständlich war, du einen Fehler entdeckt hast oder einfach eine Frage hast, schreib mir einfach eine Mail an info@selbernaehen.net oder eine Nachricht bei Facebook.