Schreibmappe

Mit dieser tollen Schreibmappe wirst du beim Nächsten Meeting sicherlich neidische Blicke ernten. Super praktisch und individuell.

Stoffe und Zuschnitte

Falls du Darstellungsprobleme auf dem Handy hast, versuche es bitte mal im Querformat.

Füßchenbreite Nahtzugaben sind bereits eingerechnet.

 BeschreibungStoffAnzahlMaße
AAußenWebware 11x35 * 48cm
BInnenWebware 22x35 * 25cm
CApplikation linksWebware 12xsiehe Schnittmuster
DApplikation rechtsWebware 11x12 * 25cm
ELascheWebware 22xsiehe Schnittmuster
FEinlage für ATischschoner1x33 * 46cm
GEinlage für BSchabrackeneinlage2x33 * 23cm
HEinlage für CSchabrackeneinlage1xsiehe Schnittmuster
IFixierung für Fbeidseitige Bügeleinlage1x33 * 46cm

*Achtung: Stoffteil C musst du einmal so ausschneiden wie im Schnittmuster, und einmal spiegelverkehrt!

Foto-Anleitung

Zuerst schneidest du alle Stoffe zu. Das Vliesofix (Stoffteil I) bügelst du auf den Tischschoner und diesen dann mittig auf Stoffteil A. Die beiden Bügeleinlagen bügelst du mittig auf die jeweiligen Stoffteile (siehe Liste).

Stoffteil D faltest du der Länge nach mittig nähst entlang der langen Kante. Bügel die Nahtzugabe auseinander und wende den Stofftunnel. Steppe nun beide gebügelten Kanten knapp ab.

Lege die beiden Stoffteile C rechts auf rechts aufeinander und nähe füßchenbreit entlang der schrägen Kante. Wende die Stoffe, bügel die Kante glatt und steppe auch diese knappkantig ab.

Die Stoffteile C legst du nun entlang der unteren Kante auf ein Stoffteil B und steckst es fest.

Stoffteil D legst du mit einem Abstand von 2,5cm zum oberen Rand auf das andere Stoffteil B und steckst es auch fest.

Nun legst du beide Stoffteile B aufeinander und nähst die Seite zusammen, wo die kürzere Kante von Stoffteil C ist. (Auf dem Bild ist es die Kante, die aufgeklappt ist).

Bügel die Nahtzugabe hinter das rechte Stoffteil (das mit dem Balken oben) und steppe knapp neben der Kante entlang.

Lege die Zackenlitze mit etwas Abstand zum Rand entlang der Rundung der Lasche (auf der rechten Stoffseite) und stecke sie fest.

Nähe diese nun fest und lege dann es auf das andere Stoffteil der Lasche rechts auf rechts. Nähe noch einmal genau entlang der eben gesetzten Naht.

Schneide die Nahtzugabe mit der Zackenschere zu und wende die Lasche.

Bügel sie glatt und steppe auch hier noch einmal die Kante knapp ab.

Falte das Gummiband mittig und fixiere es mittig an der rechten Kante von Stoffteil B. (Die offenen Kanten den Gummis liegen auf der Kante des Stoffes. Setze ein paar Nähte möglichst nah am Rand, damit man diese später nicht mehr sieht.

Stecke nun auch die Lasche an der rechten Kante fest – über dem Gummi. Hat deine Lasche eine schönere Seite, zeigt diese nach oben.

Setze nun einen Druckknopf mit 5cm Abstand zum (kurzen) Rand, mittig auf Stoffteil A.

Lege Stoffteil A nun rechts auf rechts auf die anderen Stoffteile und stecke es rund herum ab.

Nähe nun einmal rund herum. Lasse dabei an der oberen linken Kante eine Wendeöffnung von 12cm.

Nähe direkt entlang des Tischschoners. Verstärke die Nähte um die Wendeöffnung gut, da diese gleich sehr strapaziert werden.

Wende die Mappe durch die Wendeöffnung, bügel sie glatt und steppe noch einmal rundherum knappkantig ab (dadurch wird die Wendeöffnung geschlossen).

Befülle die Mappe mit einem Block und einem Stift und markiere, an welcher Stelle der Druckknopf an der Lasche befestigt werden muss. Setze diesen nicht zu eng.

Und fertig ist die Mappe. Viel Spaß damit!

Klappts nicht?

Ich versuche die Schritte möglichst nachvollziehbar zu erklären, was nicht immer einfach ist. Wenn etwas nicht verständlich war, du einen Fehler entdeckt hast oder einfach eine Frage hast, schreib mir einfach eine Mail an info@selbernaehen.net oder eine Nachricht bei Facebook.