Tragetasche für Isomatte

Egal wohin ihr eine Isomatte mitnehmen wollt – zum Strand, zum Campen, in den Yogakurs …. ab sofort könnt ihr sie euch einfach um die Schulter hängen!

Und dazu gibt’s eine kleine Reißverschlusstasche für Geld, Handy, Schlüssel, etc.

Stoffe und Zuschnitte

Füßchenbreite Nahtzugaben sind bereits eingerechnet.
Deine Matte sollte im zusammen gerollten Zustand einen Umfang von min. 50cm haben. Ist der Umfang kleiner, müssen auch die Stoffteile gekürzt werden.

Falls du Darstellungsprobleme auf dem Handy hast, versuche es bitte mal im Querformat.

 StoffteilMaßeAnzahlStoffart
AAußen52 * 37cm1xWebware
BInnen52 * 37cm1xWebware
CTaschenfutter52 * 37cm1xWebware
aEinlage für A
30* 8cm (min. 4cm)1xVlieseline S320
bEinlage für B50 * 35cm1xVlieseline S320

Material

  • Vlieseline S320
  • 27 cm Reißverschluss
  • 129cm Gurtband à 3cm
  • 2 Vierkantringe à 3cm

Bei den Produkt-Links handelt es sich um unbeauftragte Empfehlungen.
Es wird das Produkt im Amazon-Shop angezeigt.

Foto-Anleitung

1    Zuerst werden die Einlagen aufgebügelt -> b mittig auf B und a mit ca. 2 cm Abstand zur oberen Kante (kurze Kante).

Dann wird ein Rechteck von 1,5*25cm auf die linke Stoffseite von A (auf die Einlage) aufgezeichnet. Die Stoffteile A und C werden rechts auf rechts aufeinander gelegt und das gezeichnete Rechteck mit einem Geradstich nachgenäht. Mittig des Rechtecks wird – wie im ersten Bild – ein Schnitt gesetzt, welcher Y-förmig bis in die Ecken des Rechtecks geht.

2     Stoffteil C wird durch das genähte Rechteck auf die andere Seite gewendet und die Kanten dann glatt gebügelt.

3    Hinter das Rechteck wird nun der Reißverschluss gelegt – verwendest du einen Endlosreißverschluss – Ziehe zuerst den Zipper ein.

Nähe nun einmal knappkantig rund um das Rechteck, wodurch der Reißverschluss angenäht wird.

4     Stoffteil C wird dann einmal mittig nach oben gefaltet, so dass der Reißverschluss dazwischen verschwindet.

5     Nun werden 2x 7cm vom Gurtband abgeschnitten. In diese kleinen Stücke werden nun die Vierkantringe eingefädelt und dann auf Stoffteil A, an der oberen Kante (wo der Reißverschluss ist) mit 2,5cm Abstand zu den Außenkanten festgesteckt. Das lange Gurtband wird nun an der anderen kurzen Seite von A ebenfalls mit 2,5cm zum Abstand festgesteckt. Das andere Ende des Gurtbandes bleibt zunächst lose.

6     Die Gurtbänder werden mit einem Zackenstich an A festgenäht.

7     Stoffteil B wird nun rechts auf rechts auf A gelegt und einmal rundherum mit füßchenbreiter Nahtzugabe zusammen genäht. An der (hier im Bild) rechten oberen Ecke, also da, wo das Gurtende „fehlt“, lasse eine Wendeöffnung von ca. 10cm.

8    Schneide die Ecken ab.

9     Wende den Stoff durch die Öffnung, forme die Kanten und bügel alles glatt.

7     Fädel nun das lange Gurtband erst durch den gegenüberliegenden Ring, dann durch den zweiten und dann in Richtung Wendeöffnung. Achte darauf, dass er sich nicht verdreht.

8     Stecke das Gurtende mit ca. 1,5cm Abstand zum Rand in die Wendeöffnung und fixiere es.

9     Steppe nun das Stoffteil einmal rund herum knappkantig ab und sichere die Stelle mit dem Gurtband mit einen Rückstich. Jetzt ist auch die Wendeöffnung geschlossen.

Damit ist dein Tragegurt für die Isomatte fertig. Viel Spaß damit.

Klappts nicht?

Ich versuche die Schritte möglichst nachvollziehbar zu erklären, was nicht immer einfach ist. Wenn etwas nicht verständlich war, du einen Fehler entdeckt hast oder einfach eine Frage hast, schreib mir einfach eine Mail an info@selbernaehen.net oder eine Nachricht bei Facebook.