Spielkartenetui

Habt ihr auch Kartenspiele in alten, kaputten Pappschachteln im Schrank? Damit ist jetzt Schluss!

Nähe für deine Kartenspiele ein solches wunderschönes Spielkartenetui.

Neben den Kartenspiel-Fächern gibt es ein weiteres Fach für Anleitungen oder Sonderkarten. Die Kartenfächer gibt es in zwei verschiedenen Größen – damit auch jedes Spiel Platz findet.

Stoffe und Maße

Das Etui wird aus gewebten Baumwollstoffen genäht und zum Teil mit einer Schabrackeneinlage (z.B. Vlieseline S320) verstärkt.

Es gibt zwei verschiedene Größen:
M     für Kartenspiele mit ca. 110 Karten (Rommé, UNO, Solo, Phase 10)
L       für Kartenspiele mit ca. 160 Karten (Skip-Bo)

Füßchenbreite Nahtzugaben sind bereits eingerechnet.

Falls du Darstellungsprobleme auf dem Handy hast, versuche es bitte mal im Querformat.

 BezeichnungAnzahlGröße MGröße L
AAußenseite115,5 x 30 cm15,5 x 32 cm
BInnenseite115,5 x 30 cm15,5 x 32 cm
CKartenfächer123 x 16 cm25 x 16 cm
DBöden der Kartenfächer27,5 x 7 cm7,5 x 8 cm
EZusatzfach für Anleitungen o.Ä.115,5 x 18 cm15,5 x 18 cm
aEinlage für A113,5 x 28 cm13,5 x 30 cm
bEinlage für B113,5 x 28 cm13,5 x 30 cm
cEinlage für C121 x 7 cm23 x 7 cm
dEinlage für D113,5 x 8 cm13,5 x 8 cm

Material

Bei den Produkt-Links handelt es sich um unbeauftragte Empfehlungen.
Es wird das Produkt im Amazon-Shop angezeigt.

Video-Anleitung

Foto-Anleitung

Als Erstes müssen alle Schnittteile zugeschnitten werden.
Da es sich ausschließlich um Rechtecke handelt, empfehle ich einen Rollschneider und ein Patchworklineal zum Zuschneiden – das geht schneller und ist sauberer.

Eine füßchenbreite Nahtzugabe ist bei allen Schnittteilen und Angaben enthalten.

An einer Seite der Stoffteile A/B und den Einlagen a/b schneidest du mit der Markierungshilfe die Ecken rund.

Video: ab 1:25min

Mit der Schablone bringst du nun den Druckknopf an. Lege die Seite mit der Beschriftung „Außenkante“ an die kurze/eckige Kante des Außenstoffes A und steche mit der Ahle durch die Markierung. Nun wird die erste Hälfte des Druckknopfes angebracht – und zwar so, dass die Außenkappe auf der linken Stoffseite (mit Einlage) ist.

Video: ab 2:28min

Falte die Stoffteile D rechts auf rechts:
-bei Größe L an der 8cm Kante – dann ist der Stoff 7,5*4cm groß.
-Bei Größe M an der 7cm Kante – hier ist der Stoff dann also 7,5*3,5cm groß.

Nähe die kurzen Kanten mit füßchenbreiter Nahtzugabe zusammen (oben im Bild).
Wende den Stoff durch die offene Kante, bügele ihn glatt und steppe knappkantig ab (unten im Bild).

Video: ab 3:00min

Stecke nun die beiden Bodenteile (D) rechts auf rechts an der langen Kante von Stoffteil C fest (auf der Gegenseite der Einlage).

Die Abstände betragen zum Rand ca. 3,75cm und zwischen den beiden Bodenteilen ca. 5,5cm.

Video: ab 4:26min

Klappe nun das Stoffteil C so nach oben, dass die langen Kanten aufeinander treffen und die Bodenfächer „verschwinden“. Nähe dann mit füßchenbreiter Nahtzugabe entlang der langen offenen Kante.

Wende den Stofftunnel durch eine der kurzen, offenen Kanten und steppe knappkantig entlang der langen Kanten ab.

Video: ab 5:35min

Lege die Schablone diesmal auf die rechte Stoffseite von Stoffteil B – an die eckige Außenkante. Zeichne zwei Linien entlang der Einkerbungen. Setze einen Punkt mittig zwischen den beiden Linien (ist auf der Schablone eingezeichnet).

Video: ab 6:25min

Falte das eben genähte Kartenfach einmal mittig rechts auf rechts und bügel die Kante glatt. Dann legst du ihn – rechts auf rechts – so auf Stoff B, dass die Außenkante der beiden Taschenböden an der gezeichneten Linie liegen – die Fächer liegen in Richtung „eckige Seite“. Der gebügelte Knick ragt nach oben. Nähe die Taschenböden knappkantig an (entlang der gefalteten Kante der Taschenböden). Sichere die Nahtenden mit einem doppelten Rückstich.

Falte die Innenseite einmal mittig an den kurzen Kanten und drücke die Falz recht von den Kartenfächern etwas fest – wie auf dem Bild).

Klappe die Taschen nun auf die andere Seite und lege die beiden Knicke genau aufeinander und beginnend an dem gezeichneten Punkt.

Nähe nun das Kartenfach entlang der geknickten Linie fest. Sichere die Nahtenden mit einem doppelten Rückstich.

Video: ab 7:47min

Stecke die Außenkanten aufeinander und kontrolliere die Abstände zur kurzen Kante. Setze dann ein paar knappkantige Stiche, so dass nichts mehr verrutschen kann.

Video: ab 8:20min

Falte das Stoffteil E nun links auf links, die Falz ist entlang der Einlage.

Bügel die Kante glatt und steppe sie knappkantig ab.

Video: ab 9:09min

Lege das Kartenfach mit der offenen Seite an die kurze eckige Kante von B. Nähe die kurze Kante knappkantig zusammen.

Lege nun A und B bündig aufeinander – rechts auf rechts und nähe beide Stoffteile mit füßchenbreiter Nahtzugabe rund herum zusammen. An der kurzen, geraden Kante bleibt eine Wendeöffnung von ca. 8-10cm.

Schneide die beiden eckigen Ecken schräg zu, damit die Nahtzugabe nach dem Wenden nicht so dick ist.

Video: ab 9:59min

Wende nun das gesamte Etui durch die Öffnung, forme die Kanten / Ecken und bügele alles glatt.

Steppe nun noch einmal knappkantig rund herum, wodurch auch die Wendeöffnung geschlossen wird.

Achte besonders in den Kurven darauf, langsam und ordentlich zu nähen.

Video: ab 12:56min

Stecke das Kartenspiel in das Etui und schließe es. Fühle wo das Gegenstück des Druckknopfes sitzen muss, damit das Etui sich gut schließen lässt. Steche wieder ein Loch mit der Ahle und befestige den übrigen Druckknopf.

Video: ab 13:50min

Wende den Stofftunnel durch eine der kurzen, offenen Kanten und steppe knappkantig entlang der langen Kanten ab.

Video: ab 5:35min

Finde weitere Beispiele und zeige uns dein Spielkartenetui auf Instagram.

#Spielkartenetui

Klappts nicht?

Ich versuche die Schritte möglichst nachvollziehbar zu erklären, was nicht immer einfach ist. Wenn etwas nicht verständlich war, du einen Fehler entdeckt hast oder einfach eine Frage hast, schreib mir einfach eine Mail an info@selbernaehen.net oder eine Nachricht bei Facebook.

18 Kommentare

  1. Wow – bin sehr begeistert! Das ist ein tolles Tutorial und ein tolles Etui!!
    (nur bei der Folie habe ich mich irgendwie geirrt , die ist bei mir mitten auf der Rückseite gelandet – ist aber nicht so schlimm)
    DANKE vielmals für deine Mühe!

  2. Dankeschön für die tolle Anleitung. Ich wollte das schon so lange machen. Weil es so gut lief, habe ich gleich drei gemacht und damit schon die ersten beiden Weihnachtsgeschenke fertig. DANKE!

Kommentare sind geschlossen.